KazerneDossin_CopyrightTourismMechelenKoenBroos.jpg

Führung durch die Kazerne Dossin

Die Mechelner Kazerne Dossin ist ein ganz besonderer Ort der Erinnerung. Zwischen 1942 und 1944, unter deutscher Besatzung, war sie das „SS Sammellager Mechelen". Für über 25.000 Juden und 350 Zigeuner war dieses Sammellager im wahrsten Sinne des Wortes ein Wartesaal des Todes. Von dort aus wurden sie mit Zügen nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Heute entsteht gegenüber dieser Gedenkstätte ein Museum nach einem Entwurf des berühmten belgischen Architekten bOb Van Reeth. Es vermittelt einen Einblick in die Geschichte des Holocaust. Auch in Belgien wurden Juden verraten und ausgeliefert. Diese Geschichte wird in einen breiteren Kontext eingebunden. In der permanenten, aber auch in den Sonderausstellungen sollen Fragen zur aktuellen Menschenrechtspolitik angeschnitten werden.

Komfort

Zugänglichkeit

Dienstleistungen

Gruppen

Preis

max. 20 Personen € 60 pro Gruppe , € 8 pro person

Wann?

Montag nach vereinbarung
Dienstag nach vereinbarung
Mittwoch geschlossen
Donnerstag nach vereinbarung
Freitag nach vereinbarung
Samstag nach vereinbarung
Sonntag nach vereinbarung

Locatie

Goswin de Stassartstraat 153, 2800 Mechelen