Begijnhof_CopyrightTourismMechelenKoenBroos.jpg
Ein friedlicher Spaziergang durch den Großen und Kleinen Beginenhof und ein Besuch der Beginenhofkirche.

Die kleinen, gemütlichen Gassen der Beginenhöfe sind ein angenehmer Ort der Ruhe, an dem man sich gern aufhält. Aufgrund seines typisch flämischen Charakters und der besonderen Architektur wurde der Große Beginenhof in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Der erste Mechelner Beginenhof wurde im 13. Jahrhundert an der Begijnenstraat errichtet und später an einen Ort außerhalb der Stadtmauern verlegt. Um 1560 wurde der Beginenhof zerstört, worauf die Bewohnerinnen wieder in die Innenstadt zogen. Dort entstand der Große Beginenhof. Die Frauen kauften bestehende Gebäude und bauten neue Häuser hinzu. So erhielt der Beginenhof von Mechelen seinen einzigartigen Charakter, der ihn von den Beginenhöfen anderer Städte unterscheidet.

Heute ist der Große Beginenhof ein ruhiges, angenehmes Wohnviertel. Die begehrten Häuschen stehen unter Denkmalsschutz.





Öffnungszeiten

Gruppen

Montag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Dienstag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Mittwoch 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Freitag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Samstag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Sonntag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung

Schulklassen

Montag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Dienstag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Mittwoch 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Donnerstag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Freitag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Samstag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung
Sonntag 09:00 - 18:00 nach vereinbarung

Preis

Komfort

Zugänglichkeit

Dienstleistungen

Wo?

Vleeshouwersstraat 6, Mechelen

Kontakt